Fenster - Leistungsgemeinschaft GmbH
Fenster - Leistungsgemeinschaft GmbH

Roma gewinnt FLG Oscar und darf Award endlich entgegennehmen

© Daniel Mund / GLASWELT - Roland Thoma (l.) und der Laudator Florian Kneer.

16.07.2021

 

Bereits seit 19 Jahren vergibt die FLG Fensterleistungsgemeinschaft den „Oscar“ an den besten Lieferanten. Bereits zum zweiten Mal gewinnt die Roma KG die begehrte Aus­zeichnung für das Jahr 2019. Pandemiebedingt konnte die Auszeichnung erst jetzt in kleinem Rahmen übergeben werden. Die GLASWELT war bei der Preisverleihung dabei. 

 

Jedes Jahr wird der beste Lieferant mit dem sogenannten „Oscar“ ausgezeichnet, bei dem die Gesellschafter der FLG die Produkte und damit zu­sammenhängenden Dienstleistungen in 15 Kategorien bewerten. Die Auszeichnung mit der Höchstpunktzahl als Sieger ist eine große Ehre in der Fensterbranche. Zudem werden den Lieferanten auch Verbesserungs­potenziale aufgezeigt.

 

Gesamtsieger für 2019 ist der Sonnenschutzhersteller Roma KG. Bereits 2007 hat das Unter­nehmen aus Burgau bei den Kriterien wie Qualität der Produkte, Service, Lieferzuver­lässig­keit, Auftrags­ab­wicklung oder Reklamationsbearbeitung in allen Bereichen bei der Be­wertung in der Spitzen­gruppe gelegen. Das hohe Niveau wurde über alle Jahre der Zu­sammenarbeit nicht nur ge­halten, sondern sogar noch ausgebaut.

 

Thomas Hildenbrandt, Geschäftsführer der FLG, betont, dass jede Bestellung bei Roma in­divi­duell und in der Vielfalt der Variationen mit keiner anderen vergleichbar ist. Da seien die er­brachten Leistungen in Bezug auf Lieferzuverlässigkeit, Sortiment, Flexibilität und Inno­vationen gar nicht hoch genug zu bewerten.

 

Florian Kneer sprach in seiner Laudatio von einem beispielhaften Unternehmen, „wir sind stolz darauf, Roma als innovativen Partner in unserer FLG zu haben. Wir wünschen Ihnen, Herr Thoma sowie der gesamten Roma-Familie weiterhin viel Erfolg und viele Ideen für eine weitere gewinnbringende Zusammenarbeit.“

 

Roland Thoma verkündete in seiner kurzen Dankesrede den Willen bei Roma, auch schon bald wieder ganz vorne auf der Liste der Lieferanten der FLG platziert zu sein. Die Be­mühungen bei Roma, den Kunden zu verstehen und Kundenwünsche wahr werden zu lassen seien immens, „wir schicken beispielsweise unseren Außendienst jeder Woche einen Tag auf die Baustellen der Kunden zur tatkräftigen Mitarbeit. Dann sehen wir genau, was los ist auf der Baustelle.“

 

Im Rahmen der FLG-Gesellschafter-Versammlung sollte die Preisübergabe ursprünglich im Mai 2020 im Roma Forum in Burgau stattfinden. Coronabedingt wurde diese Veranstaltung schließlich bis zum jetzigen Zeitpunkt verschoben. Im Rahmen eines Galadinners konnte am 15.07. die Oscar-Trophäe endlich an Geschäftsführer und Inhaber Roland Thoma übergeben werden. Auch wenn die Auszeichnung später als gewohnt übergeben werden konnte, be­dankte sich der Zulieferer von Herzen bei allen Mitgliedern der FLG für die Auszeichnung und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Der Gala-Abend wurde zudem dazu genutzt, langjährige Wegbegleiter aus den Reihen der FLG zu verabschieden: Bernd Löffel – der sein Unternehmen im letzten Jahr an Biffar ver­kauft hatte – und Bernhard Helbing – der die TMP-Führung an André Leffler und Tobias Kern übergeben hatte – gehören künftig nicht mehr der Gesellschafterversammlung der FLG an. Auch der langjährige Geschäftsführer Alfons Hertweck konnte nun endlich auch im feier­lichen Rahmen von der FLG verabschiedet werden, nachdem Thomas Hildenbrandt die Position bereits 2019 übernommen hatte.

 

In der 1999 gegründeten FLG Fensterleistungsgemeinschaft GmbH mit Sitz in Alfter sind aktuell 21 mittelständische und inhabergeführte Fenster-, Türen- und Fassaden-Hersteller und Roma Fachpartner aus ganz Deutschland organisiert.

© Daniel Mund / GLASWELT - Die FLG-Oscar-Verleihung fand diesmal in Langenau in der Nähe des Roma-Standorts Burgau statt.
© Daniel Mund / GLASWELT - Bernd Löffel hat sein Unternehmen 2020 an Biffar verkauft (im Bild Brigitte Biffar) und verabschiedete sich am Abend von seinen Mitstreitern in der FLG.
© Daniel Mund / GLASWELT - Stefan Brömse (l.), der durch den Abend führte, nutzte die Gelegenheit auch Bernhard Helbing aus den Reihen der FLG zu herzlich zu verabschieden.

Oscar 2019

Roma erhält zum zweiten Mal den FLG-„Oscar“

Die 1999 gegründete FLG Fensterleistungsgemeinschaft GmbH mit ihrem neuen Sitz in Alfter vergibt seit nunmehr 18 Jahren den „Oscar“ für den besten Lieferanten des ver­gangenen Jahres. Damit wird anhand von 15 Bewertungskriterien der Lieferant ausge­zeichnet, der mit seinem Gesamtpaket die beste Leistung in der Zusammen­arbeit gebracht hat. Nach 2007 konnte die Roma KG die begehrte Auszeichnung bereits zum zweiten Mal für sich gewinnen.

 

Die FLG zählt mittlerweile 21 Gesellschafter, repräsentiert damit einen stattlichen Anteil des deutschen Fenstermarktes. Die dort organisierten mittelständischen Fenster- und Fassadenher­steller sind allesamt Familienbetriebe, inhabergeführt und in ganz Deutschland ansässig.

 

Das Auswahlverfahren

Anhand von 15 Kategorien, die sich unter anderem an die Qualität der Produkte und die damit zu­sammenhängenden Service- und Dienstleistungen anlehnen, bewerten die Unternehmen jedes Jahr ihre Lieferanten. Dabei werden für jede Kategorie Punkte vergeben, wobei es je eine Höchst­punktzahl gibt. Der FLG-„Oscar“-Gewinner ist das Unternehmen, welches nach der Auswertung unter dem Strich die höchste Punktzahl erreicht hat.

 

Ansporn zur weiteren Optimierung

Die Auszeichnung des besten Lieferanten mit dem „Oscar“ hat einen sehr hohen Stellenwert in der Zusammenarbeit der FLG-Gesellschafter mit den FLG-Lieferanten. Durch diese Beurteilung von allen Gesellschaftern findet eine transparente und objektive qualitative Beurteilung der Lieferanten statt, die gleichzeitig jedem der bewerteten Lieferanten auch Verbesserungspotentiale aufzeigt.

Die begehrte Trophäe erhält der Rollladen- und Sonnenschutzhersteller Roma auf Grund bester Leistungen in zahlreichen Disziplinen von der Fensterleistungsgemeinschaft FLG bereits zum zweiten Mal verliehen. Foto: FLG

Spitzenwerte in diversen Disziplinen

Die erbrachte Leistung von Roma ist umso erwähnenswerter, hat doch das Unternehmen schon im Jahr 2007 bei den Kriterien wie Qualität der Produkte, Service, Lieferzuver­lässig­keit, Auftrags­ab­wicklung oder Reklamationsbearbeitung in allen Bereichen bei der Be­wertung in der Spitzen­gruppe gelegen. Dieses hohe Niveau wurde über alle Jahre der Zu­sammenarbeit nicht nur ge­halten, sondern sogar noch ausgebaut – und dies vor dem Hintergrund, dass jede Bestellung in­divi­duell und in der Vielfalt der Variationen mit keiner anderen vergleichbar ist. Da seien die er­brachten Leistungen in Bezug auf Lieferzuverlässigkeit, Sortiment, Flexibilität und Innovationen gar nicht hoch genug zu bewerten, so die FLG-Mitglieder.

 

Feierliche Auszeichnung entfällt (vorerst)

Ein großes Problem ist und bleibt allerdings die Preisübergabe und die entsprechende Würdigung der Leistungen. Ursprünglich war angedacht, diese Auszeichnung in Verbindung mit einer FLG-Gesellschafter-Versammlung im Mai 2020 im Hause Roma zu verleihen. Diese Veranstaltung ist dann Corona-bedingt auf den November 2020 verschoben worden. Und nun musste sie, aus den gleichen Gründen, erneut verschoben werden.

Alle Beteiligten sind jedoch guter Hoffnung, im kommenden Jahr zusammenzukommen und dann die Überreichung in einem würdigen Rahmen feiern zu können.

 

Quelle: bauelemente-bau.eu 

Hier finden Sie uns

FLG Fenster-Leistungsgemeinschaft GmbH

Herr Thomas Hildenbrandt
Olsdorf 18a
53347 Alfter

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2222 926 90 60+49 2222 926 90 60

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FLG Fenster-Leistungsgemeinschaft GmbH