Fenster - Leistungsgemeinschaft GmbH
Fenster - Leistungsgemeinschaft GmbH

Oscar 2010

Der Lieferanten-Oscar geht an Schlotterer AT

 

Der Oscar wandert aus

(2.v.l.Josef Huber, Reiner Stöckel, Alfons Hertweck, Peter Gubisch, Bernd Löffel, Jochen Kitzmann u. Horst Kneer)

Oscar-Gewinner spendet Licht und Schatten

 

Erstmals in der Geschichte der Oscar-Verleihung der FLG Fenster-Leistungs-Gemeinschaft ging die Auszeichnung ins Ausland. Mit 4.766 Punkten eroberte das auf Licht- und Sichtschutzsysteme spezialisierte Unternehmen Schlotterer aus Adnet bei Salzburg die begehrte gläserne Skulptur; und setzte sich damit gegenüber den insgesamt 70 Lieferanten der Gruppe deutlich durch; her-vorzuheben ist, dass Schlotterer nur fünf der insgesamt mittlerweile 17 Mitglieder starken Gruppe beliefert.

 

Souverän punktete Schlotterer in den Bewertungsskalen „Auftragsmanagement“, „Zuverlässigkeit“ sowie „Fehlerfreie Lieferungen“. „Bei diesen Kriterien haben Sie mit 460, bzw. 446 Punkten die beste Wertung erzielt, Reklamationen sind relativ selten und wenn, werden diese stets einvernehmlich und unbürokratisch gelöst“ so Horst Kneer in seiner Laudatio. Beeindruckend, so Kneer weiter, sei zum einen die hohe Fertigungstiefe und insgesamt die große Produktpalette, von Rollladen, Raffstores über Fliegengitter und Drehläden bis hin zum neuesten Hightech-Raffstore mit integriertem (und patentiertem) Lichtleitlenkungssystem. „Die 300 000 Sonnen- und Insektenschutzelemente in mehreren tausend Varianten und 200 verschiedenen Farben zu händeln, davor haben wir großen Respekt, und wir wünschen, dass wir auch zukünftig so problemlos und partnerschaftlich zusammenarbeiten werden“, beendete Kneer die Laudatio.

 

Seit 2001 beliefert Schlotterer die FLG-Gruppe, begonnen hatte es mit dem Unternehmen Huber & Sohn, danach kamen Kneer Fenster und Südfenster hinzu, sowie Höhbauer und Beck. Seit dieser Zeit setzten die FLG-Mitglieder rund 9 Mio EUR mit dem österreichischen Marktführer für außenliegende Sonnenschutzsysteme um.

 

Das wirft natürlich die Frage auf, ob die Gewinner der Vorjahre nicht mehr ihre volle Leistungsstärke ausspielen konnten oder wie auch immer. Hier bezieht FLG-Geschäftsführer Alfons Hertweck klar Position „Nein, das kann so nicht formuliert werden, selbstverständlich gibt es Aufs und Abs, aber das besondere an unserem Bewertungssystem ist eben, dass wir nur zwei Kriterien für die Be-wertungsaufnahme vorgeben, und zwar muss ein Lieferant mindestens fünf Unternehmen beliefern und einen Mindestumsatz, wenn auch ein sehr geringer, muss bis zum dritten Quartal erzielt werden. Damit erreichen wir, dass auch Lieferanten mit einem niedrigen Umsatzanteil wie es z. B. bei Montagemitteln der Fall ist, in die Wertung kommen. Die Oscar-Gewinner der letzten Jahre unter-streichen die Klarheit unseres Bewertungssystems und der diesjährige Gewinner Schlotterer bestätigt es souverän.“

 

Mittlerweile ist die Oscar-Verleihung eine beliebte Tradition geworden, die auch in der Fenster-branche starke Beachtung findet. Dabei war die Ursprungsidee überhaupt nicht darauf ausgerichtet, Lieferanten öffentlich aufs Podium zu stellen. Neben den monetären Vorteilen größerer Einkaufs-volumina für die Mitglieder, sollte die Beziehung Hersteller – Lieferant intensiviert und vor allem Schwachpunkte, die sich in einer Lieferkette zwischen beiden Polen bilden, diskutiert werden, um einen reibungsloseren Ablauf zwischen den Unternehmen zu ermöglichen. Damit ist die FLG auch ein Gradmesser für die Leistungsfähigkeit nach Innen und nach Außen.

 

Auch für die FLG gab es heuer eine Premiere. Grundsätzlich ist es so, dass am Ort des Oscar-Preisträgers eine erweiterte Beirats- oder Mitgliederversammlung nicht nur der Firmeninhaber, sondern auch der zuständigen Einkaufs- und Produktionsleiter stattfindet. Um auch die persönlichen Kontakte untereinander zu festigen und zu fördern, nahmen in Salzburg deshalb erstmalig am Abend der Oscar-Verleihung auch die Führungskräfte beider Seiten teil.

 

Sowohl umsatzmäßig als auch von den produzierten Fenster/-türeinheiten zählt die FLG in Europa zur leistungsstärksten Gruppierung unabhängiger, ausschließlich in Familienbesitz befindlicher Fensterbauunternehmen.

Hier finden Sie uns

FLG Fenster-Leistungsgemeinschaft GmbH

Herr Alfons Hertweck
Hauptstraße 62
79288 Gottenheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7665 80 860 -18+49 7665 80 860 -18

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FLG Fenster-Leistungsgemeinschaft GmbH